Homepage der Universität des Saarlandes
universaar Bücher Online
 

Bibliographische Angaben zum Volltext

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:291-universaar-1343
URL: http://universaar.uni-saarland.de/monographien/volltexte/2015/134/


Cheater-Detection bei der Randomized Response-Technik : Herleitung, Analyse und Anwendung

Feth, Sascha ; Frenger, Monika ; Pitsch, Werner ; Schmelzeisen, Patrick

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (1.713 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Antwortverhalten , Statistik
Institut: SWI - Sportwissenschaftliches Institut
DDC-Sachgruppe: Sozialwissenschaften, Soziologie
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Schriften des europäischen Instituts für Sozioökonomie e.V.
Bandnummer: 8
ISBN: 978-3-86223-166-9
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum: 18.02.2015
Bemerkung: Druckausgabe erhältlich über Monsenstein & Vannerdat
Kurzfassung auf Deutsch: Will man herausfinden, wie häufig eine peinliche Eigenschaft in einer Population auftritt, gehen damit etliche Probleme einher, die vor allem auf verfälschte Antworten in Folge sozialer Erwünschtheit zurückgehen. Die älteste der Techniken, die entwickelt wurden um diese Verzerrungen zu kompensieren ist die Randomized Response-Technik, die auch derzeit noch die am weitesten verbreitete und am meisten evaluierte und erforschte Technik im Feld sensitiver Themen darstellt. Obwohl diese Technik den Befragten vollständige Sicherheit garantiert und damit die Möglichkeit eröffnet, auch auf bedrohliche Fragen ehrlich zu antworten, tritt auch dabei „Cheating“ auf im Sinne der Nicht-Beachtung der Instruktionen. Der vorliegende Band beschreibt die mathematische Herleitung von Techniken zur Erkennung des Ausmaßes, in dem dieses „Cheating“ auftritt. Er stellt darüber hinaus Analysen zu Eigenschaften des Verfahrens dar und erweitert diese Analysen um praktische Hinweise zum flexiblen Einsatz dieser Verfahren. Dabei wird erstmals für unterschiedliche Formen des „Cheatings“ eine allgemeine Lösung entwickelt.