Regest 1456-07-23

Datum: 23 Juli 1456

Inhalt

Henßgin von Walschit, den man sprichet Gelen Hensgin, tut kund, dass er und seine Helfer -nachdem er Feind des Grafen Johann [III.] von Nassau- Saarbrücken und des jungher Lucas , Bastart von Nassauwe, war und deswegen sein Gut in des Grafen Schloss [nach Saarbrücken ] weggeführt wurde- mit dem Grafen und Junker Lucas ausgesöhnt wurden und keine Forderungen mehr zu erheben haben. Er bekennt, des Grafen Mann geworden zu sein und sein Leben lang die Mannschaft nicht aufzukündigen. Er entsagt auch allen Ansprüchen an Driegen Hensgin von Lenxwilr, den er gefangengenommen hatte, und an dessen Bürgen. Zum Siegelhelfer bittet er junghern Johan von Meremberg genant Rubesame und junghern Johan von Wolffestein.

Archive

  • LASb Best. Nassau-Saarbrücken II Nr. 1554- Ausf., Perg., S. ab - (Kl)